China, Tischsitten, Restaurant, Benehmen, Gaststätte, Tische Die Chinesen rauchen beim Essen, auch in Restaurants. Und das sogar während des Essens und nicht nur nach dem Essen. Denn beim Essen ist es eben sehr wichtig, dass man sich wohlfühlt. Wer selber raucht, bietet allen anderen vorher auch eine Zigarette an. Die Nase wird nicht am Tisch geputzt, sondern auf der Toilette. Es ist erlaubt, mit vollem Mund zu reden. Oft legt der Gastgeber seinen Gästen Speisen auf den Teller. In vielen Teilen Asiens tauscht man vor einer Besprechung  Zigaretten aus. Wenn man eine Zigarette angeboten bekommt, nimmt man sie als Zeichen der Verbundenheit. Wenn man Nichtraucher ist, steckt man die Zigarette in die Brusttasche. Man sollte sich am Tisch nicht die Nase putzen. Dazu geht man auf die Toilette. Es darf geschlürft und geschmatzt werden. Man darf mit vollem Mund reden und auch mit Tee einen großen Bissen hinunterspülen oder gurgeln. In China bekommt man zum Essen in der Regel nicht eigene Portionen gereicht. Die Gäste bedienen sich bei den verschiedenen Speisen, die in der Mitte des Tisches gestellt werden. In vielen Restaurants wird Reis erst am Ende des Essens gereicht, da er zur Sättigung, nicht für den Genuss gedacht ist.   Diesen Ratgeber können Sie auf Ihrem Bildschirm lesen. (PDF oder Word-Format;  45 Seiten)                           Mit Mausklick gelangen Sie durch die verschiedenen Themen, welche übersichtlich in Kategorien gegliedert sind. Aktuelle Umgangsformen, Anstandsregeln und Essmanieren. Impressum Startseite Der Ratgeber wird Ihnen bei Bestellung sofort per Email übermittelt Bei Fragen oder Problemen:  Tel: 07 11 / 34 22 89 13, Fax: 07 11 / 34 22 89 17, GesetzeUrteile@aol.com